Daredevil kehrt im Serienformat zurück


Warning: Illegal string offset 'addMap' in /kunden/406744_07743/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/mygeopositioncom-geotags-geometatags/mygeopositioncom-geotags-geometatags.php on line 605

Warning: Illegal string offset 'position' in /kunden/406744_07743/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/mygeopositioncom-geotags-geometatags/mygeopositioncom-geotags-geometatags.php on line 478

Warning: Illegal string offset 'position' in /kunden/406744_07743/webseiten/wordpress/wordpress/wp-content/plugins/mygeopositioncom-geotags-geometatags/mygeopositioncom-geotags-geometatags.php on line 561
Daredevil

Daredevil

Paukenschlag. Der amerikanische Streamingdienst Netflix und Marvel Comics haben einen Megadeal abgeschlossen, nach dem sie ab 2015 insgesamt vier neue Serien an den Start bringen. Jede dieser Serien soll 13 Episoden umfassen und sich um einen Helden drehen. Der bekannteste unter ihnen ist Daredevil, dessen erster Kinofilm 2003 grandios floppte. Daneben werden die Abenteuer von Luke Cage, Iron Fist und Jessica Jones gezeigt. Nach Ende der Solo-Serien soll es mit Defenders ein Team-up der eingeführten Figuren geben.

Auf die Frage, weshalb diese Figuren keine Kinofilme im etablierten Cinematic Universe bekommen, antwortet Disney-Boss Bob Iger, die Figuren eignen sich aufgrund ihrer beschränkten Superkräfte nicht für bombastische Kinospektakel, wie sie aus den bisherigen Filmen der Marvel-Studios bekannt sind. Statt dessen würden sie das TV-Format viel besser ausfüllen. So weit gehe ich mit, für regelrecht dumm halte ich aber die Aussage Igers, dass es sich bei Daredevil und Co um keine sonderlich beliebten Superhelden handelt.

Das mag ja stimmen, ist doch aber kein Argument gegen einen Film. Der erste Iron Man-Film war ein absoluter Renner obwohl die Figur damals fast völlig bedeutungslos war und seine besten Jahre längst hinter sich hatte. Erst nach dem Film erlebte Iron Man wieder eine Konjunktur und erlangte seine heutige Popularität. Warum sollte das nicht auch mit Daredevil klappen? Die Figur halte ich für eine der spannendsten, die Marvel zu bieten. Unter der Maske des roten Rächers steckt der blinde Anwalt Matt Murdock, der auf den Straßen des New Yorker Stadtteils Hells Kitchen nicht nur gegen Superschurken, sondern auch gegen soziale Probleme kämpft. Unter der Feder von Frank Miller war Daredevil in den 80ern einer der beliebtesten Marvelhelden.